Grußwort der SG Essen

Liebe Schwimmsportfreunde,
die Startgemeinschaft Essen freut sich, mal wieder die  deutsche Schwimm-Elite bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der 1. Bundesliga am 06./07. Februar hier in Essen begrüßen zu dürfen. Wir wünschen allen Mannschaften, dass sie von Verletzungen und Krankheiten verschont bleiben und vollzählig in Essen antreten können.

Wie sicher inzwischen alle wissen, findet die Veranstaltung nicht im altehrwürdigen großräumigen Hauptbad, das für immer geschlossen wurde, sondern im neu erbauten Sportbad Thurmfeld statt. Wir haben auch nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass das neue Bad deutlich kleiner gebaut ist und den Sportlern/Zuschauern weniger Platz zur Verfügung steht.
Die Überschrift auf der Homepage der Zeitschrift Swimsportnews – „Bundesliga-Schwimmer werden ins Zelt geschickt“ –  finden wir allerdings zumindest irreführend. Es wird natürlich kein Sportler ins Zelt geschickt. Wir haben die Stadt Essen gebeten, uns dieses Zelt zur Verfügung zu stellen, um zusätzlichen Platz zu schaffen, damit man sich auch zurückziehen kann. Davon kann man Gebrauch machen oder auch nicht. Das Zelt hat einen festen Fußboden und ist auf 24 Grad beheizt.
Die Sportler können sich jedenfalls auf eine technisch bestens ausgestattete, brandneue Wettkampfstätte freuen und wir sind zuversichtlich, die bei DMS – Wettbewerben übliche tolle Stimmung zu haben und großartige Leistungen zu erleben.
In der Anlage fügen wir noch einige Hinweise zur Veranstaltung bei. Bitte besonders die Dinge beachten, die vor!! der Veranstaltung geregelt sein müssen – Bestellung Mittagessen am Samstag in der Pause und Reservierung Massageplatz – .
In diesem Sinne eine weiterhin problemfreie Vorbereitung auf die DMS und
sportliche Grüße
Bernhard Gemlau (1. Vorsitzender der SG Essen)